24.04.2020

Cannabidiol (CBD) sowie Migräne und Kopfschmerzen

Aktie
Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf linkedin teilen

Bei der Erwähnung der therapeutischen Wirkungen von Cannabinoiden werden häufig die analgetischen Wirkungen von CBD erwähnt. Da Kopfschmerzen die häufigste Schmerzquelle in der Weltbevölkerung sind, ist es offensichtlich, wenn CBD bei Migräne und anderen Arten von Schmerzen in Betracht gezogen wird.

Migräne und Kopfschmerzen sind ein ungelöstes medizinisches Rätsel, aber sie werden normalerweise auf dysfunktionale Zentren des Hirnstamms zurückgeführt. Bisher waren Schmerzmittel wie Paracetamol oder Ibuprofen sowie Triptane, die Blutgefäße verengen und Schmerzwege im Gehirn blockieren, das einzige Heilmittel gegen Kopfschmerzen und Migräne. Aber es gibt vielleicht einen besseren Weg, um Kopfschmerzen und Migräne zu behandeln.

Cannabis - Eine lange Geschichte der Kopfschmerzbehandlung

Olej CBD na bóle głowy nie jest tak innowacyją terapią, jak mógłbyś przypuszczać. Roślinę konopi wymienia się jako środek leczeniczy przy bólach głowy już w starożytnych tekstach sprzed tysięcy lat. Chociaż jej użycie stało się powszechne na Zachodzie dopiero w XIX wieku, kiedy zostało przepisane przez wielu lekarzy jako nalewka.

Obecnie, poza mnóstwem anegdotycznych doniesień dotyczących oleju konopnego na bóle głowy, wciąż brakuje przekonujących dowodów klinicznych. Ale naukowcy wiedzą, że jeśli chodzi o olej CBd na zaburzenia głowy, takie jak migreny, system endokannabinoidowy jest z natury powiązany.

Migräne und das Endocannabinoidsystem

Eine Theorie über die möglichen Ursachen von Migräne ist die Dysregulation des Endocannabinoidsystems (ECS) - eines komplexen Netzwerks von Rezeptoren und Marihuana-ähnlichen Chemikalien, die Schmerz, Immunsystem, Stimmung, Schlaf, Appetit und Gedächtnis modulieren.

Naukowcy zaobserwowali kilka mechanizmów ECS, które mogą mieć wpływ na ataki migreny. Anandamid (AEA), jeden z głównych endokanabinoidów w ciele, działa zarówno przeciwbólowo, jak i stwierdzono, że wzmacnia on receptory serotoninowe 5-HT1A. Badania sugerują również, że endokannabinoidy hamują układ trójdzielno-naczyniowy.

Der vielleicht sauberste Indikator für eine zur Migräne beitragende Endocannabinoid-Dysfunktion ist eine Studie aus dem Jahr 2007 an der Universität von Perugia, die im Journal of Neuropsychopharmacology veröffentlicht wurde. Die Forscher haben die Endocannabinoidspiegel in der Cerebrospinalflüssigkeit von Patienten mit chronischer Migräne gemessen und dabei signifikant geringere Mengen an Anandamid festgestellt. Sie kamen zu dem Schluss, dass "dies einen Rückgang des Endocannabinoidsystems bei diesen Patienten widerspiegeln kann, der zu chronischen Kopfschmerzen führen kann".

Sind Migräne ein Zeichen für einen klinischen CBD-Mangel?

Der Zusammenhang zwischen niedrigeren Endocannabinoidspiegeln bei Migränepatienten trug zur Formulierung des Begriffs Clinical Endocannabinoid Deficiency bei, einer Theorie, die vom Neurologen und Cannabinoidforscher Dr. Ethan Russo entwickelt wurde.

Basierend auf der Annahme, dass viele Hirnstörungen mit einem Mangel an bestimmten Neurotransmittern wie Acetylcholin zusammenhängen, schlug Russo vor, dass "ein vergleichbares Versagen der Endocannabinoidspiegel sich bei bestimmten Störungen, die als Folge dieses Versagens vorhersehbare klinische Merkmale aufweisen, ähnlich manifestieren kann".

In einem Interview mit den Medien beschrieb er: „Wenn Sie nicht genug Endocannabinoide haben, fühlen Sie Schmerzen, wo es keine Schmerzen geben sollte. Sie werden krank sein und sich krank fühlen. Sie haben eine niedrigere Anfallsschwelle. Und eine ganze Reihe anderer Probleme. ""

Russo mówi, że ten niedobór można rozwiązać poprzez wprowadzenie do diety kannabinoidów roślinnych, które działają podobnie do tych, które znajdują się w organizmie i stymulacją receptory endokannabinoidowe. Podczas gdy agoniści CB1, takie jak Marinol i Nabilone, były testowane na migrenę, Russo sugeruje, że ECS wymaga „delikatnego szturchnięcia”, a nie „silnego popychania”, podanego przez te syntetyczne warianty. Sugeruje on małe dawki ekstraktu z całych konopi, które zawierają „dodatkowe składniki synergiczne i buforujące, takie jak CBD i terpeny z konopi”. Więc w jaki sposób CBD może być pomocne na migrenę?

Wie man CBD für Kopfschmerzen und Migräne verwendet

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, CBD bei Kopfschmerzen einzusetzen. Unabhängig davon, ob Sie CBD gegen Spannungskopfschmerzen, Migräne oder allgemeine Kopfschmerzen einnehmen, gibt es unzählige Verabreichungsmethoden und -produkte, die Sie ausprobieren können. Eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten zur Verwendung von CBD ist die sublinguale Methode.

Dazu müssen einige Tropfen CBD-Öl unter die Zunge gegeben werden, wo es dann in die dünne Schleimhaut eindringt und durch das Blut dorthin gelangt, wo es benötigt wird. Dies ist jedoch nicht die einzige Methode zur Auswahl, andere Optionen können ebenfalls effektiv sein.

GUT ZU ERINNERN!

Die Produktqualität ist der Schlüssel bei der Auswahl von CBD-Öl. Es lohnt sich immer, die Zertifikate und Analysen zu lesen, aus denen der Gehalt an Aanbinoiden im Produkt hervorgeht.